Blaulicht Bericht Freiburg: Freiburg im Breisgau: Kette vom Hals gerissen – Zeugen gesucht

Freiburg:

Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 42-Jähriger am Sonntag, 30. Juni 2024, gegen 2:50 Uhr zu Fuß auf der Stadtbahnbrücke in Richtung Freiburger Hauptbahnhof unterwegs, als er von zwei bislang unbekannten Männern angesprochen wurde. Einer der beiden Täter riss dem Mann daraufhin die Kette vom Hals. Anschließend flüchteten die Unbekannten in Richtung Hans-Sachs-Gasse.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

– ca. 1,75m groß

– längere lockige dunkle Haare

– französischsprachig

– vermutlich dunkel gekleidet

Täter 2:

– ca. 1,80m groß

– kurze dunkle Haare

– französischsprachig

– vermutlich dunkel gekleidet

Die Kriminalpolizei Freiburg (Tel.: 0761/882-2880) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder weitere Hinweise zu den beiden Tätern geben können.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Sascha Bäuerle
Tel.: +49 761 882-1014

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5814404

Blaulicht Bericht Freiburg: Freiburg im Breisgau: Kette vom Hals gerissen – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht
×