Die kommenden Serienhighlights in der ZDFmediathek, im ZDF und bei

Mainz:

Serienliebhaber aufgepasst! KI und soziale Utopie, Action und Agentenplot, Tanz-Stars, Dinosaurier und Vampire oder Abenteuer für die ganze Familie: Die neue Seriensaison im ZDF hat viel zu bieten – dazu gehört auch die ZDFneo-Vampirserie “Love Sucks”, die beim diesjährigen Filmfest München Premiere feierte und dort mit dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Die tragische Liebesgeschichte zwischen einem Vampir und einer Sterblichen wird im Oktober 2024 in der ZDFmediathek und bei ZDFneo zu sehen sein.

Programmdirektorin Dr. Nadine Bilke: “Wir starten voller Vorfreude in eine neue Seriensaison, in der wir unserem Publikum mit mehr als 30 Neustarts wieder ein frisches und abwechslungsreiches Programm bieten. Die Premieren decken alle Genres ab und laufen im ZDF-Hauptprogramm, bei ZDFneo und immer vorab in der Mediathek.”

Eine Auswahl der Serienneustarts:

“A Good Girl's Guide to Murder” in ZDFneo

Bereits Ende August 2024 startet in der ZDFmediathek die sechsteilige Young-Adult-Serie “A Good Girl's Guide to Murder”, die auf dem gleichnamigen Roman von Holly Jackson basiert: Fünf Jahre sind vergangen, seit die siebzehnjährige Andie Bell ermordet wurde. Der Fall ist längst abgeschlossen: Andies Freund Sal hat damals den Mord an ihr gestanden. Doch die Leiche von Andie wurde nie gefunden. Die Musterschülerin und Hobbyermittlerin Pippa, genannt Pip (Emma Myers), geht dem Geheimnis auf dem Grund. Die Serie ist ab dem 30. August in der ZDFmediathek verfügbar und läuft ab Sonntag, 8. September 2024, ab 20.15 Uhr, sonntags in Doppelfolgen in ZDFneo.

Britische Krimiserie “Beyond Paradise” im ZDF

Ebenso im September 2024 präsentiert das ZDF die britische Krimiserie “Beyond Paradise” – jeweils sonntags, 22.25 Uhr, in Doppelfolgen und begleitend zur Ausstrahlung in der ZDFmediathek. In dem Spin-Off der beliebten Serie “Death in Paradise” ist Schauspieler Kris Marshall als etwas unbeholfener, doch sympathischer und scharfsinniger Inspector zurück auf dem Bildschirm und löst nun Fälle an der malerischen Küste Südwestenglands.

“Concordia – Tödliche Utopie” mit Christiane Paul im ZDF

Auch die sechsteilige Drama-Serie “Concordia – Tödliche Utopie” mit Christiane Paul, Steven Sowah und Jonas Nay startet im September 2024 in der ZDFmediathek und ist im Oktober 2024 im ZDF zu sehen: Die schwedische Stadt Concordia ist eine wahr gewordene soziale Utopie: Eine lückenlose Überwachung sorgt dort seit 20 Jahren für ein freies, gerechtes und sicheres Zusammenleben. Doch dann kommt es zur Katastrophe: Zum ersten Mal wird ein Einwohner Concordias ermordet und die sicher geglaubte KI gehackt und manipuliert.

“Operation Omerta” im ZDF-Montagskino

Auf dem finnischen Bestseller “Die Geiseln” basiert die Thriller-Serie “Operation Omerta”, die das ZDF im Herbst 2024 im Montagskino und in der ZDFmediathek präsentiert: Während der finnische Ministerpräsident mit geladenen Gästen aus dem In- und Ausland den Nationalfeiertag feiert, stürmt eine Söldnertruppe den Präsidentenpalast und nimmt alle Anwesenden in Geiselhaft. Security-Spezialist Max Tanner (Jasper Pääkkönen) erhält den Auftrag von einer EU-Sondereinheit, die Verhandlungen mit den Kidnappern zu führen.

ZDF/BBC-Koproduktion “The Famous Five”

Für Herbst/ Winter 2024 ist auch die internationale ZDF/BBC-Koproduktion “The Famous Five” in der ZDFmediathek und im ZDF geplant: Die Serien-Neuinterpretation basiert auf den erfolgreichen “Fünf Freunde”-Romanen von Enid Blyton und kreiert dabei neue Abenteuer. Der dänische Star-Regisseur Nicolas Winding Refn (“Drive”, “The Neon Demon”) zeichnet als Creator für die konzeptionelle Regie der drei 90-minütigen Episoden verantwortlich.

Fortsetzung der ZDF-Event-Serie “Der Palast”

Sechs weitere Folgen der ZDF-Event-Serie “Der Palast” werden voraussichtlich im Winter 2024/2025 in der ZDFmediathek und im ZDF gezeigt: Nach dem Mauerfall betritt eine neue Generation ambitionierter junger Tanz-Stars die Bretter, die die Welt bedeuten: Luise (Lary Müller), Lukas (Lukas Brandl) und Karla (Taynara Silva-Wolf) schaffen es unter der strengen Leitung der Ballettdirektorin Regina Feldmann (Jeanette Hain) ins Palast-Ensemble. Ihrem großen Traum so nah, ahnen die Neuen noch nichts von der drohenden Schließung des berühmten Hauses.

Sechsteilige ZDFneoriginal Horror-Serie “Hameln”

Im Hameln der Gegenwart: Hängt das Schicksal von Finja (Caroline Hartig), Jannik (Constantin Keller) und Ruben (Riccardo Campione) etwa unheilvoll mit der Entführung der 130 Kinder durch den Rattenfänger im Jahre 1284 zusammen? Die drei werden von deren toten Seelen heimgesucht, es ereignen sich unheimliche Morddelikte – und dann ist der Rattenfänger von Hameln zurück. In weiteren Rollen sind unter anderen Florence Kasumba, Götz Otto und Veronica Ferres zu sehen. Die sechsteilige ZDFneoriginal Horror-Serie “Hameln” wird ebenso im Winter 2024/25 in der ZDFmediathek und im Anschluss bei ZDFneo zu sehen sein.

ZDFneoriginal: “Club der Dinosaurier”

Vom Loser zum T-Rex! Ebenso in ZDFneo ist im nächsten Jahr die sechsteilige Serie “Club der Dinosaurier” zu sehen, die vom Erwachsenwerden und von Männerbildern in der heutigen Gesellschaft erzählt: Ben (Shadi Eck) und Janni (Diyar Ilhan), die Loser der Klasse, finden, dass sie dringend männlicher werden müssen. Dealer Corny (Carl Josef) besorgt ihnen deshalb Testosteron aus dem Darknet. Doch ihre Veränderung gestaltet sich anders als erwartet: Die Jungs verwandeln sich langsam in menschengroße Reptilien. Vorab kommt das ZDFneoriginal mit Hannah Schiller und Sonja Gerhardt in weiteren Rollen in die ZDFmediathek.

“Jugend – es ist kompliziert” – Sitcom in ZDFneo

Im Mittelpunkt der Sitcom “Jugend – es ist kompliziert” stehen Cathrin (Sarah Gailer), Tim (Thomas Schubert), Sophie (Eli Riccardi), Frank (Leon Ullrich) und Susanne (Gerti Drassl). Sie sind Freunde, Nachbarn und Familie, aber vor allem Menschen auf der Suche. Sie halten Ausschau nach Glück, nach Liebe oder manchmal auch einfach nach Geld für die nächste Miete. Das ZDFneoriginal ist im September in der ZDFmediathek und in ZDFneo zu sehen.

ZDF, ZDFneo und ZDFmediathek: Programmausblick

Weitere Serien-Starts und beliebte Formate mit neuen Folgen sind in diesem Herbst geplant, darunter die dritte Staffel der ZDFneoriginal-Comedyserie “Doppelhaushälfte” (ab Dienstag, 13. August 2024 in ZDFneo, und ab Freitag, 9. August 2024, in der ZDFmediathek), eine neue Folge der Reihe “Merz gegen Merz” mit Annette Frier und Christoph Maria (voraussichtlich im September 2024 und bereits vorab in der ZDFmediathek) sowie fünf weitere Folgen der ZDFneoriginal Serie “In her Car”. Für Ende 2024 ist die Ausstrahlung zwei weiterer Filme der Medical-Reihe “Mit Herz und Holly” im ZDF geplant. Und voraussichtlich im nächsten Jahr zeigen ZDF und ZDFmediathek den neuen zweiteiligen Thriller “In ewiger Freundschaft” der Reihe “Taunuskrimi”.

Kontakt

Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail an pressedesk@zdf.de oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos

Fotos “Das ZDF auf dem Filmfest München” erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/filmfestmuenchen)(nach Login), per E-Mail an pressefoto@zdf.de oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen

Hier finden Sie Pressemappe: ”Das ZDF auf dem Filmfest München” (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/das-zdf-auf-dem-filmfest-muenchen-1)

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.

Quellenangaben

Bildquelle: ZDF / Nutzung des Logos im Zusammenhang mit der Meldung inkl. Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/5814602

Die kommenden Serienhighlights in der ZDFmediathek, im ZDF und bei

Presseportal
×