REMUS Holding übernimmt GLM Gruppe-

Voitsberg:

REMUS Holding, ein führender Tier-1-Zulieferer von Abgasanlagen für die Automobil- und Motorradindustrie sowie für den Aftermarket, freut sich, die Übernahme der italienischen GLM Gruppe mit Sitz in Pescara bekannt zu geben. Das Signing fand am 28. Juni 2024 statt und markiert einen bedeutenden Meilenstein in der anorganischen Wachstumsstrategie von REMUS.

Stärkung der Marktposition und Erweiterung des Portfolios

Die GLM Gruppe ist ein renommierter Tier-2-Zulieferer mit erstklassiger technischer Expertise, flexiblen Fertigungsmöglichkeiten und modernsten Produktionskapazitäten. GLM bedient namhafte Kunden in der Automobil- und Motorradindustrie und beschäftigt über 675 Mitarbeiter in vier Produktionsstätten in Italien, Serbien und Mexiko. Im Jahr 2023 erzielte GLM einen Umsatz von 90 Millionen Euro. Für 2024 plant die Gruppe einen Umsatz von € 100 Mio.

Strategische Synergien und Wachstumschancen Mit ca. 1.000 Mitarbeitern in drei Produktionsstätten in Österreich (>650) und Bosnien (>350) ist REMUS ein bedeutender Arbeitgeber in der österreichischen Industrie. Die Akquisition der GLM Gruppe wird REMUS dabei unterstützen, seine Marktposition als führender Anbieter weiter zu stärken, die vertikale Integration zu verbessern und die operative Effizienz zu steigern. Durch die Erweiterung des Produktportfolios und den Eintritt in neue Märkte eröffnen sich zusätzliche Cross-Selling-Potentiale und strategische Synergien. Der Standort in Mexiko bietet zudem erhebliches Potenzial für weitere Expansionsschritte und einen breiteren Marktzugang im NAFTA-Raum.

Stephan Zöchling, Miteigentümer und CEO von REMUS kommentierte: „Die Übernahme der GLM Gruppe ist ein entscheidender Schritt für REMUS. Mit dieser Akquisition erweitern wir nicht nur unser Produktportfolio und unseren Kundenstamm, sondern auch unsere technische Expertise und Produktionskapazitäten. Wir sehen enormes Potenzial in den Synergieeffekten, die durch diese Integration entstehen, und freuen uns darauf, gemeinsam mit GLM neue Märkte zu erschließen und unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern. Serbien und Mexiko werden dabei eine bedeutende Rolle spielen.“

Fokus auf Forschung und Entwicklung Ein zentraler Bestandteil der Akquisition ist die Bündelung sämtlicher F&E-Aktivitäten am Standort in Österreich. Durch die Schaffung eines gemeinsamen „Entwicklungs-Zentrums“ soll die Innovationskraft von REMUS weiter gesteigert und die Entwicklung neuer Technologien vorangetrieben werden.

Über REMUS Holding

REMUS Holding ist ein führender Hersteller von Abgasanlagen für die Automobil- und Motorradindustrie. Mit modernsten Produktionsstätten und einer starken F&E-Abteilung bietet REMUS innovative Lösungen und hochwertige Produkte für OEMs weltweit. Im Jahr 2023 erzielte REMUS einen Umsatz von 236,7 Millionen Euro, fast doppelt so viel wie im Jahr 2020, was die starke wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens unterstreicht.

REMUS Website Mehr Infos (https://remus.eu/de/)

Kontakt

Newsroom: REMUS Innovation GmbH
Pressekontakt:
Evelin Polat
MA
CO-CEO
+436641186655
e.polat@remus.at

Quellenangaben

Bildquelle: BILD zu OTS – REMUS Performance Sport Exhausts Logo schwarz rot
Textquelle: REMUS Innovation GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/146790/5814707

REMUS Holding übernimmt GLM Gruppe-

Presseportal
×