Blaulicht Bericht Offenburg: Rheinmünster – Golfschläger im Anflug

Rheinmünster:

Dass es im Umfeld eines Golfplatzes schon mal gefährlich werden könnte, lässt sich aufgrund weitfliegender “Drives” vielleicht erahnen. Profis sind durchaus in der Lage, Golfbälle bis zu 300 Meter durch die Luft zu befördern. Dass sich Flughafenbeschäftigte aber auch vor fliegenden Golfschläger in Acht nehmen müssen, fällt eher unter die Kategorie: kurios!

Laut der Mitteilung einer Beschäftigten des an den Flughafen angrenzenden Golf- und Curlingclubs ist jedoch genau dies am Dienstagvormittag geschehen. Ein jugendlicher Nachwuchsgolfer hat in seiner Leidenschaft für diese Sportart offensichtlich so viel Schwung in seinen Abschlag gelegt, dass er am Ende mit leeren Händen dastand. In seinem Eifer ist dem Sportler der Golfschläger aus der Hand geglitten und im hohen Bogen über den Sicherheitszaun auf das Flughafenareal gesegelt. Bei einer Zaunstreife konnte vom Flughafenpersonal schließlich das ungewöhnliche Flugobjekt aufgefunden und Verantwortlichen des Golfclubs übergeben werden. Auf Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr wurde aufgrund der geringen Flughöhe verzichtet.

/wo

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5814881

Blaulicht Bericht Offenburg: Rheinmünster – Golfschläger im Anflug

Presseportal Blaulicht
×