Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Über 8.000 Euro an Betrüger gezahlt

Erfurt:

Eine Frau aus Erfurt verlor viel Geld an einen Betrüger. Auf einer Dating-App hatte die 57-Jährige einen unbekannten Mann kennengelernt und seit Mitte Juni tauschten sie Nachrichten aus. Der Mann gab an auf einer Schiffsreise zu sein und forderte die Frau auf 2.500 Euro zu zahlen. Nur so würde er wieder nach Deutschland kommen. Die Frau überwies den Geldbetrag sowie eine weitere Forderung in Höhe von fast 6.000 Euro. Erst als der Mann einen fünfstelligen Geldbetrag verlangte, fiel der Frau der Betrug auf. Sie erstattete Dienstagmorgen Anzeige bei der . Diese ermittelt nun wegen bandenmäßigen Betrugs. (SE)

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5815122

Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Über 8.000 Euro an Betrüger gezahlt

Presseportal Blaulicht
×