Blaulicht Bericht Stuttgart: Feuerwerkskörper auf Fahrzeuge geworfen – Zeugen und Geschädigte gesucht

Stuttgart-Ost:

Unbekannte haben am späten Dienstagabend (02.07.2024) vor der Einfahrt in den Schwanenplatztunnel Feuerwerkskörper auf Fahrzeuge geworfen. Ein 19-Jähriger fuhr mit einem Mercedes E300 gegen 23.20 Uhr von der König-Karls-Brücke Richtung Innenstadt. Auf Höhe des Rosensteinstegs musste er an einer roten Ampel anhalten. Als er losfuhr, warfen mehrere Personen vom Rosensteinsteg Feuerwerkskörper auf die Fahrzeuge darunter. Mehrere Feuerwerkskörper detonierten auf dem Mercedes und beschädigten unter anderem die Windschutzscheibe. Eine Fahndung der alarmierten Beamten verlief erfolglos. Der Schaden beträgt ersten Schätzungen zufolge rund 3.000 Euro. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903500 beim Polizeirevier 5 Ostendstraße zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5815249

Blaulicht Bericht Stuttgart: Feuerwerkskörper auf Fahrzeuge geworfen – Zeugen und Geschädigte gesucht

Presseportal Blaulicht
×