Blaulicht Bericht Stuttgart: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mit falschem 100-Euro-Schein …

Stuttgart-Mitte:

Polizeibeamte haben in der Nacht zum Mittwoch (03.07.2024) einen 22 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in einem Etablissement an der Leonhardstraße mit einem falschen 100-Euro-Schein gezahlt zu haben.

Nachdem der 22-Jährige gegen 01.00 Uhr die Dienste einer 47-Jährigen in Anspruch genommen hatte, soll er sie mit einem falschen 100-Euro-Schein bezahlt haben. Die 47-Jährige wurde skeptisch und ließ den Schein von einem Mitarbeiter prüfen, wobei sich herausstellte, dass es sich offenbar um eine Fälschung handelte.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Mann daraufhin fest und fanden bei der Durchsuchung seiner Umhängetasche weitere mutmaßlich gefälschte Geldscheine.

Der 22-jährige türkische Staatsangehörige wird im Laufe des Mittwochs auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5815596

Blaulicht Bericht Stuttgart: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mit falschem 100-Euro-Schein …

Presseportal Blaulicht
×