Blaulicht Bericht Nürnberg: (697) Polizeilicher Schusswaffengebrauch in Lauf an der Pegnitz – Weitere Auskünfte durch …

Lauf an der Pegnitz:

Presseauskünfte zum weiteren Fortgang der Ermittlungen in dem Fall des gestrigen (30.06.2024) polizeilichen Schusswaffengebrauchs in Lauf an der Pegnitz beantwortet die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth. Diese ist unter der Rufnummer 0911 321 – 2780 zu erreichen.

Erstellt durch: Marc Siegl / mc

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5812998

Blaulicht Bericht Nürnberg: (697) Polizeilicher Schusswaffengebrauch in Lauf an der Pegnitz – Weitere Auskünfte durch …

Presseportal Blaulicht
×