Blaulicht Bericht Stuttgart: Zeugen gesucht: Mitarbeiter bedroht und bespuckt

Stuttgart:

Am gestrigen Mittwochmittag (03.07.2024) beleidigte und bespuckte ein bislang unbekannter Mann einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn am Haltepunkt Stuttgart Stadtmitte.

Bisherigen Informationen zufolge betrat der Unbekannte am gestrigen Tag gegen 16:00 Uhr den S-Bahnsteig des Haltepunktes und versuchte die bereits geschlossenen Türen einer kurz vor der Abfahrt stehenden S-Bahn zu öffnen. Ein 22-jähriger Mitarbeiter hielt ihn davon jedoch ab, woraufhin der Unbekannte diesen umgehend mehrfach beleidigt und bespuckt haben soll. Weitere Mitarbeitende der Deutschen Bahn verwiesen den aggressiven Mann bisherigen Ermittlungen zufolge daraufhin des Bahnsteigs. Der Geschädigte erschien wenig später auf dem Bundespolizeirevier Stuttgart um den Vorfall anzuzeigen. Laut seinen Aussagen handelt es sich bei dem Unbekannten um einen Mann mit braunem Bart und einem europäischen Erscheinungsbild. Zur Tatzeit soll er einen rot-schwarzen Jogginganzug, eine Umhängetasche und schwarze Schuhe mit weißer Sohle getragen haben. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder dem Unbekannten machen können, werden gebeten, sich bei der unter anderem wegen des Verdachts der Beleidigung ermittelnden Bundespolizei unter der Rufnummer +49 711 870350 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5815961

Blaulicht Bericht Stuttgart: Zeugen gesucht: Mitarbeiter bedroht und bespuckt

Presseportal Blaulicht
×