Blaulicht Bericht Freiburg: Freiburg im Breisgau: Auffahrunfall auf der A5

Freiburg:

Am Mittwochnachmittag, 3. Juli 2024, kam es auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Freiburg-Mitte und Freiburg-Nord zu einem Verkehrsunfall.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 33-Jähriger mit seinem Pkw gegen 16:25 Uhr in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er seinen Wagen verkehrsbedingt abbremsen musste. Ein nachfolgender 53-jähriger Autofahrer bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den Pkw auf.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 6000 Euro. Das Fahrzeug des 53-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten wurde der linke Fahrstreifen gesperrt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Sascha Bäuerle
Tel.: +49 761 882-1014

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5815981

Blaulicht Bericht Freiburg: Freiburg im Breisgau: Auffahrunfall auf der A5

Presseportal Blaulicht
×