Blaulicht Bericht Köln: 240704-1-K Zeugensuche nach Halskettenraub auf dem Neumarkt

Köln:

Nach dem Raub einer Halskette zum Nachteil eines 64 Jahre alten Mannes am Mittwochmorgen (3. Juli) auf dem Neumarkt sucht die drei dunkelhaarige, etwa 1.85 bis 1.90 Meter große und dunkel gekleidete Männer. Gegen 6 Uhr war der Überfallene auf dem Neumarkt in Richtung Gesundheitsamt unterwegs, als sich zwei Männer von hinten bei ihm einhakten und ihn festhielten. Der dritte Tatverdächtige soll dem 64-Jährigen währenddessen mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dabei riss einer der Angreifer ihm die Kette vom Hals und nahm Bargeld aus der Geldbörse des Mannes. Mit ihrer Beute flüchteten die mutmaßlichen Räuber in unbekannte Richtung. Rettungskräfte brachten den 64-Jährigen mit dem Verdacht eines Nasenbeinbruchs in eine Klinik.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise zu den Tatverdächtigen unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (ja/al)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5815975

Blaulicht Bericht Köln: 240704-1-K Zeugensuche nach Halskettenraub auf dem Neumarkt

Presseportal Blaulicht
×