Blaulicht Bericht Offenburg: Kappelrodeck – Pfefferspray eingesetzt

Kappelrodeck:

Ein zuvor über Mobilnachrichten ausgetragener Streit hat am Donnerstagabend am Bahnhofsvorplatz in der Eisenbahnstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen geführt. Die Differenzen sollten kurz nach 22 Uhr bei einem persönlichen Treffen der beiden Parteien ausgeräumt werden. Die Tatbeteiligung der vor Ort angetroffenen Personen sowie die genauen Hintergründe des Konflikts sind noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Fest steht bislang, dass von einer Seite der verfeindeten Kontrahenten ein Pfefferspray eingesetzt wurde und infolgedessen drei Personen vom Rettungsdienst mit Augenreizungen behandelt werden mussten. Ferner soll von mindestens zwei Beteiligten auf eine dritte Person eingeschlagen worden sein. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch haben Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

/wo

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5816687

Blaulicht Bericht Offenburg: Kappelrodeck – Pfefferspray eingesetzt

Presseportal Blaulicht
×