Blaulicht Bericht Mannheim: NeckargemündRhein-Neckar-Kreis: Nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht!

Neckargemünd:

Am Donnerstag gegen 12:15 Uhr kollidierte ein noch unbekannter Autofahrer auf der Neckarsteinacher Straße mit einer 48-jährigen Skoda-Fahrerin und flüchtete anschließend.

Die 48-Jährige war auf der Neckarsteinacher Straße in Richtung Ziegelhausen unterwegs, als sie auf Höhe der Friedensbrücke an einer roten Ampel stoppen musste.

Der noch Unbekannte wollte von der Friedensbrücke kommend die Neckarsteinacher Straße befahren, als er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Kurvenbereich die Kontrolle über dessen Auto verlor und mit dem Skoda kollidierte.

Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher umgehend von der Unfallstelle.

Trotz sofortiger Fahndung nach dem Unbekannten, gelang es diesem zu flüchten.

Er soll mit einem silbernen Mercedes SUV unterwegs gewesen sein.

Aufgrund des Unfallhergangs ist anzunehmen, dass das Fahrzeug stark im Frontbereich beschädigt sein muss.

Da sich zum Unfallzeitpunkt mehrere unbeteiligte Verkehrsteilnehmer an der Örtlichkeit befanden, sucht das Polizeirevier Neckargemünd Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Unfallverursacher machen können.

Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06223/92540 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5816778

Blaulicht Bericht Mannheim: NeckargemündRhein-Neckar-Kreis: Nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht!

Presseportal Blaulicht
×