ZDFinfo-Doku über “Stormy – Trumps verhängnisvolle Affäre”

Mainz:

Wer ist Stormy Daniels, die dazu beitrug, dass Donald Trump jüngst als erster Ex-Präsident in der US-Geschichte strafrechtlich verurteilt wurde? Er hat Geschäftsunterlagen gefälscht, um Schweigegeld für seine Affäre mit dem einstigen Pornostar zu vertuschen. Die Doku “Stormy – Trumps verhängnisvolle Affäre” erzählt die Story aus ihrer Sicht und ist auch das Porträt einer Frau, die jahrelang der Lüge bezichtigt wurde und die Trump die Stirn bot. Der Film von Sarah Gibson steht ab jetzt in der ZDFmediathek zur Verfügung. zeigt ihn am Donnerstag, 11. Juli 2024, um 20.15 Uhr.

Die Eckpunkte der Geschichte: Alles beginnt mit einem One-Night-Stand 2006 in Lake Tahoe, Nevada. Die Erotikdarstellerin und Regisseurin Stephanie Gregory Clifford alias Stormy Daniels lernt den verheirateten Immobilienmogul bei einem Golfturnier kennen. Er lädt sie zu sich ins Hotel ein, die beiden haben Sex.

Als Trump 2015 beschließt, für die Republikaner ins Präsidentschaftsrennen einzutreten, holt die Affäre beide wieder ein. Trump, seinerzeit frisch mit Melania verheiratet und Vater eines wenige Monate alten Kindes, fürchtet, dass eine Veröffentlichung der schlüpfrigen Details ihn Wählerstimmen kosten könnte. Er beauftragt seinen persönlichen Anwalt, Michael Cohen, eine Veröffentlichung der Story zu verhindern. Cohen fixt das Problem in Trumps Sinne und zahlt Stormy Daniels 130.000 Dollar Schweigegeld.

2018 jedoch fliegt die Schweigegeldzahlung auf. Zudem stellt sich heraus, dass Trump die Zahlungen an Stormy Daniels unrechtmäßig als Anwaltshonorar verbucht hatte. Für Trump wird es heikel. Michael Cohen sagt gegen ihn aus, es kommt zum Prozess in New York City. Am 30. Mai 2024 dann das historische Urteil: Die Geschworenen sprechen Donald Trump in allen 34 Anklagepunkten für schuldig. Das Strafmaß steht noch aus.

Und Stormy Daniels? Sie ist nach Jahren der öffentlichen Auseinandersetzungen hoch verschuldet, hat das Sorgerecht für ihre Tochter verloren und lebt in beständiger Angst vor der Rache der Trump-Anhänger.

Kontakt

Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Dr. Birgit-Nicole Krebs, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 030/2099-1096 oder per E-Mail unter Krebs.B@zdf.de.

Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter pressedesk@zdf.de oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos

Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/stormyTrumpsverhaengnisvolleAffaere) (nach Log-in) oder per E-Mail unter pressefoto@zdf.de oder telefonisch unter 06131 – 70-16100

Weitere Informationen

Hier finden Sie ZDFinfo in der ZDFmediathek.

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.

Quellenangaben

Bildquelle: Donald Trump und Stephanie Gregory Clifford alias Stormy Daniels / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung. Keine Rechte für Social Media.
Getty/AFP/Moneymaker/AFP/Schwarz/[M] / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/105413/5816793

ZDFinfo-Doku über “Stormy – Trumps verhängnisvolle Affäre”

Presseportal
×