Blaulicht Bericht Gotha: Achtung vor Trickdiebstahl

Ilmenau:

Gestern Nachmittag kam es im Bereich “Mühltor” sowie in der

Krankenhausstraße zu Trickdiebstählen. Unter dem Vorwand des

Geldwechsels sprach ein bislang unbekannter Mann einen 66-Jährigen

sowie eine 60-Jährige an und entwendete im weiteren Verlauf Bargeld

sowie eine Geldbörse.

In beiden Fällen wird der unbekannte Mann als schlank mit

südländischen Phänotyp beschrieben, welcher mit einer hellen (beige

bis braunen) Jacke bekleidet war. Hinweise zur unbekannten Person

nimmt die Ilmenau unter 03677-601124 (Bezugsnummer:

0172381/2024) entgegen.

Die Polizei weist darauf hin, dass Trickdiebe erfinderisch sein

können und professionell agieren. Sobald das potentielle Opfer die

Geldbörse herausnimmt und das Münzfach öffnet, wird es häufig vom

Täter abgelenkt. Dieser entnimmt dann unbemerkt Banknoten aus dem

Portemonnaie.

Es wird geraten ausreichend Abstand zu fremden Personen zu halten und

nur so viel Bargeld und Zahlungskarten mitzunehmen wie nötig.

Sollten Sie dennoch Opfer eines Diebstahles werden, kontaktieren Sie

umgehend die Polizei. Lassen Sie außerdem Geld- oder Kreditkarten

unter der Rufnummer 116 116 sperren.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie unter

https://polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/ oder bei der

polizeilichen Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Gotha unter

03621-781504. (jd)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5816926

Blaulicht Bericht Gotha: Achtung vor Trickdiebstahl

Presseportal Blaulicht
×