Keir Starmer neuer britischer Premierminister

: Der neue Premierminister Keir Starmer ist im Amt. Der Labour-Chef übernahm am Freitag die Amtsgeschäfte von seinem Vorgänger Rishi Sunak, dessen Tories am Donnerstag bei der Parlamentswahl eine historische Schlappe erlitten hatten.

Sunak hatte sich am Vormittag ein letztes Mal vor der Residenz in 10 Downing Street an die Öffentlichkeit gewandt und sich entschuldigt. “Es tut mir leid”, sagte er. Er habe “alles gegeben”, aber die Wähler hätten “ein klares Signal gesendet, dass die des Vereinigten Königreichs sich ändern muss”. Die “Wut” und “Enttäuschung” sei hörbar gewesen. Er übernehme die Verantwortung für die Wahlniederlage der Tories.

Unmittelbar danach hatte er sich in den nur wenige Hundert Meter entfernten Buckingham Palace begeben, wo König Charles III. seinen Rücktritt akzeptierte. Kurz darauf traf Starmer ein und nahm die Aufforderung des Königs, eine Regierung zu bilden, an. Damit übernimmt erstmals seit 2010 wieder die Labour- die Regierungsgeschäfte in London von den Tories.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Downing Street 10 (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Keir Starmer neuer britischer Premierminister

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×