Europaschützentreffen Mondsee 2024: Ein Fest der Tradition und des europäischen Austauschs

Mondsee:

Das Europaschützentreffen 2024 in Mondsee wird ein einmaliges Fest mit gelebten Traditionen, neuen Freundschaften und festlicher Stimmung. Neben dem Wettbewerb um die europäische Königswürde, steht dabei das gemeinsame Erlebnis aller Schützen in Europa im Mittelpunkt.

Von Freitag, 30. August bis Sonntag, 1. September freut sich Mondsee auf ein geselliges Miteinander, wenn Schützenvereine aus ganz Europa zusammenkommen, um ihre/n Schützenkönig/in zu küren. Dieser alle drei Jahre stattfindende sportliche Wettkampf wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm für Jung und Alt begleitet. Im großzügigen Gelände zwischen Ortszentrum und Seepromenade befindet sich unter anderem ein Handwerksmarkt, Kulinarikstände sowie das große Festzelt, wo für musikalische Umrahmung gesorgt ist.

Der Höhepunkt des Europaschützentreffes ist zweifellos der große Festumzug durch Mondsee am Sonntag, 1. September. Rund 200 Vereine aus ganz Europa haben sich angekündigt, um ihre Musik, Fahnen, Vereinswappen und Trachten zu präsentieren. Ein buntes Spektakel einer europäischen Gemeinschaft, das mit Sicherheit einen Besuch wert ist.

Das Europaschützenfest, das alle drei Jahre in einem anderen europäischen Land stattfindet, dient der Pflege von Brauchtum und Kultur und fördert den Austausch zwischen den teilnehmenden Nationen. Ein besonderer Moment wird die Fahnenübergabe an den nächsten Austragungsort sein, der damit die Ehre erhält, das Europaschützenfest 2027 auszurichten.

In Mondsee nehmen die “Prangerschützen” am Festgeschehen teil. Der Ursprung dieses Schützenvereins ist bis 1684 im Landesarchiv in Linz zurück verfolgbar. Damals waren es rund 30 Mitglieder, deren Aufgabe es war, den “Prangtag” (Fronleichnamstag) lautstark mit ihren Böllern und Musketen zu verkünden.

Um diesen Brauch zu erhalten und weiterzutragen, wurde im Jahre 1981 der Verein “Die Mondseer Pragerschützen” gegründet. Heute zählt der Verein 70 Mitglieder, 51 davon sind aktive Mitglieder.

Die Urlaubsregion Mondsee-Irrsee ist für das Europaschützentreffen nicht nur aufgrund der Geschichte ein geeigneter Austragungsort, sondern auch wegen seiner landschaftlichen Schönheit. Die Region umfasst die beiden idyllischen Seen Mondsee und Irrsee, die von einer beeindruckenden Bergkulisse umgeben sind. Besucher können hier eine Fülle von Freizeitaktivitäten genießen, von Wassersport und Wandern bis hin zu kulturellen Erlebnissen und kulinarischen Genüssen.

Das Europaschützentreffen 2024 in Mondsee ist nicht nur ein bedeutendes kulturelles Ereignis, sondern bietet somit eine wunderbare Gelegenheit, die Schönheit und Vielfalt der Urlaubsregion Mondsee-Irrsee zu entdecken.

Das 3-tägige Festprogramm und weitere Infos zum Europaschützentreffen 2024 finden Sie unter: www.europaschuetzenfest.at

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: redaktion@dimaconcept.de
www.dimaconcept.de
Rückfragen an:


Dr. Franz Müller Straße 3
A-5310 Mondsee
Tel.: +43 6232 2270
info@mondsee.at
www.mondsee.at

Quellenangaben

Bildquelle: Europaschützentreffen Mondsee 2024: Ein Fest der Tradition und des europäischen Austauschs / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/168885 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Tourismusverband Mondsee-Irrsee, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/168885/5817063

Europaschützentreffen Mondsee 2024: Ein Fest der Tradition und des europäischen Austauschs

Presseportal
×