Blaulicht Bericht Nordhausen: Betrugsmasche “Schockanruf”

Sondershausen:

Am Freitag, den 05.07.2024, kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Sondershausen wiederum vermehrt zu Anrufen (Schockanrufen) in welchen die Anschlußinhaber über einen vermeintlich tödlichen Verkehrsunfall, welchen die Tochter oder den Sohn der Anschlußinhaber verursacht haben soll, informiert wurden. In diesem

Zusammenhang kam es zu Kautionsforderungen, damit der Sohn / die Tochter bis zur Verhandlung wieder auf freien Fuß gelassen wird. Die weist nochmals eindrücklich darauf hin, dass es sich hierbei um eine Betrugsmasche handelt. Zahlen sie auf keinen Fall Geld und kontaktieren sie ihren Sohn / ihre Tochter zwecks Nachfrage.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 0361 5743 65 100
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5817624

Blaulicht Bericht Nordhausen: Betrugsmasche “Schockanruf”

Presseportal Blaulicht
×