Blaulicht Bericht Stuttgart: Durch Messerstich verletzt – Zeugen gesucht

Stuttgart-Mitte:

Aus bislang nicht bekannten Gründen kam es Samstagnacht (06.07.2024) gegen 23.30 Uhr im Bereich Schelling-/Willi-Bleicher-Straße zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 28-jähriger Mann durch einen Messerstich verletzt wurde.

Nach bisherigem Kenntnisstand war dieser mit einem 29-Jährigen und zwei weiteren Begleitern unterwegs, als der 29-Jährige unvermittelt aus einer fünfköpfigen Gruppe heraus angegangen wurde. Dieser erhielt Schläge ins Gesicht und stürzte zu Boden. Als der 28-Jährige unterstützend eingriff, wurde er ebenfalls geschlagen. Zudem wurde ihm ein Stich im Bauchbereich zugefügt. Anschließend flüchtete die Tätergruppe in Richtung Schellingstraße/Stadtgarten. Im Zuge der sofortigen Fahndungsmaßnahmen wurden mehrere Personen kontrolliert, ein konkreter Tatverdacht ergab sich dabei jedoch nicht.

Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst sowie einen Notarzt wurde der Verletzte in ein Krankenhaus verbracht. Eine Lebensgefahr wurde nach weiteren Untersuchungen durch die Ärzte jedoch verneint.

Einer der Täter konnte von den Geschädigten wie folgt beschrieben werden: ca. 170 cm groß, 25-28 Jahre alt, breite, muskulöse Statur mit Bauchansatz, schwarze kurze Haare, Bartträger, war dunkel gekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189905778 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5817704

Blaulicht Bericht Stuttgart: Durch Messerstich verletzt – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht
×