Blaulicht Bericht Offenburg: Rastatt – Auf frischer Tat vorläufig festgenommen

Rastatt:

Beamten des Polizeireviers Rastatt ist es in der Nacht auf Montag nach einem Hinweis gelungen, zwei Männer im Alter von 25 und 30 Jahren auf frischer Tat vorläufig festzunehmen. Die Verdächtigen haben sich hierbei kurz vor 3 Uhr unrechtmäßig auf das Gelände der Stadtwerke in der Markgrafenstraße begeben und wurden dabei beobachtet, wie sie Kupferkabel in ihren Besitz bringen wollten. Mehrere umgehend anrückende Streifenbesatzungen konnten zunächst einen der Verdächtigen am Leopoldring und gleich darauf den zweiten auf dem Areal der Stadtwerke vorläufig festnehmen. Die Ermittler konnten mehrere Stücke von bereitgelegtem Kupferkabel sicherstellen. Gegen den älteren bestand überdies eine Festnahmeausschreibung zur Strafvollstreckung. Er wurde noch in der Nacht in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Gegen beide wurden Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

/wo

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5818010

Blaulicht Bericht Offenburg: Rastatt – Auf frischer Tat vorläufig festgenommen

Presseportal Blaulicht
×