Blaulicht Bericht Konstanz: (Bad-Dürrheim, B 27

Bad Dürrheim – B 27:

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 27, Höhe Industriegebiet Bad Dürrheim, ereignet. Nach bisherigem Ermittlungsstand war ein 18-jähriger Fahrer eines Peugeot 208 in Richtung Schwenningen unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Ihm entgegen fuhr ein 51-Jähriger in einem Ford Fiesta. Er konnte dem Peugeot nach rechts auszuweichen, verlor dadurch im rechten Grünstreifen jedoch die Kontrolle über den Wagen. In der Folge geriet er nun auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Mercedes Benz der E Klasse und der Leitplanke zusammen. Durch den Aufprall musste er sofort mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Der junge Fahrer des Peugeot war in den Zusammenstoß nicht involviert, erlitt aber einen Schock. Die drei im Mercedes befindlichen Personen, – im Alter von 49, 45 und 13 Jahren – verletzten sich durch den Zusammenstoß mit dem Ford leicht. Rettungswagen brachten sie und den 18-Jährigen in umliegende Krankenhäuser. An den beteiligten Autos entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 5.000 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs hat die zuständige Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Sachverständigen angeordnet und den Ford, sowie den Mercedes sichergestellt. Eine alkoholische Beeinflussung beim 18-Jährigen lag nicht vor.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Brill Daniel

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5818270

Blaulicht Bericht Konstanz: (Bad-Dürrheim, B 27

Presseportal Blaulicht
×