Blaulicht Bericht Stuttgart: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mit Messer schwer verletzt – …

Stuttgart-Mitte:

Polizeibeamte haben in der Nacht zum Montag (08.07.2024) einen 26 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, im Hauptbahnhof eine 63 Jahre alte Frau und einen 69 Jahre alten Mann mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

Die 63-Jährige und der 69-Jährige hielten sich gemeinsam mit dem Tatverdächtigen und weiteren Bahnreisenden gegen 02.10 Uhr im Warteraum des Hauptbahnhofes auf. Der Tatverdächtige soll unvermittelt zunächst auf den Mann eingestochen und ihn schwer verletzt haben. Als die Frau dazwischen ging, soll der 26-Jährige auch sie schwer verletzt haben. Rettungskräfte kümmerten sich um die beiden und brachten sie in Krankenhäuser. Alarmierte Polizeibeamte fahndeten nach dem Tatverdächtigen, der anschließend in Richtung Arnulf-Klett-Platz flüchtete. Die Polizisten entdeckten den 26-Jährigen gegen 02.50 Uhr im Bereich des Eckensees und nahmen ihn fest. Der Tatverdächtige mit deutscher Staatsangehörigkeit wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart im Laufe des Montags einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem genauen Tatablauf dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5818356

Blaulicht Bericht Stuttgart: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mit Messer schwer verletzt – …

Presseportal Blaulicht
×