Blaulicht Bericht Stuttgart: Reisende mit abgebrochener Glasflasche bedroht

Kirchheim unter Teck:

Am gestrigen Sonntag (07.07.2024) bedrohte ein 28-Jähriger mehrere Reisende am Bahnhof Kirchheim unter Teck.

Bereits während der Fahrt mit einer S-Bahn der Linie S1 fiel der 28 Jahre alte tunesische Staatsangehörige den anderen Reisenden auf, da er sie mehrfach nach Betäubungsmitteln gefragt haben soll. Nach der Ankunft des Zuges in Kirchheim zog der junge Mann gegen 03:45 Uhr dann bisherigen Ermittlungen zufolge eine Glasflasche aus seiner Tasche und zerschlug diese am Boden. Anschließend soll der mit über 2,4 Promille alkoholisierte 28-Jährige mindestens drei Reisenden nachgelaufen sein und sie mit der abgebrochenen Flasche bedroht haben. Von einer Reisenden alarmierte Einsatzkräfte konnten den Beschuldigten noch vor Ort feststellen und den entsprechenden polizeilichen Maßnahmen unterziehen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Der 28-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung rechnen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Denis Sobek
Telefon: 0711/55049 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5818530

Blaulicht Bericht Stuttgart: Reisende mit abgebrochener Glasflasche bedroht

Presseportal Blaulicht
×