Blaulicht Bericht Konstanz: (Konstanz Lkr. KN) – Nachtrag zur gemeinsamen Pressemitteilung: Unbekannter schießt von …

Konstanz:

Nachdem es gestern zur Schussabgabe auf eine Personengruppe kam, kann die Kriminalpolizeidirektion Rottweil einen Ermittlungserfolg vermelden. Die beiden flüchtigen Tatverdächtigen konnten noch am Sonntag, 07.07.2024, in der Schweiz festgenommen werden.

Die Festnahme erfolgte gegen 17:20 Uhr im Kanton Thurgau in der Schweiz und wurde von der Schweizer , in enger Abstimmung mit der Kriminalpolizeidirektion Rottweil durchgeführt.

Gegen die tatverdächtigen Männer im Alter von 34 und 20 Jahren wurde am Montag, 08.07.2024, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz, die Auslieferung nach Deutschland beantragt. Die Beschuldigten befinden sich aktuell in der Schweiz in Haft. Die Ermittlungen dauern an.

Pressemitteilung vom 07.07.2024, 13:44 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz – Unbekannter schießt von fahrendem Roller aus auf Personengruppe – Mann schwer verletzt (07.07.2024)

Am frühen Sonntagmorgen hat ein Unbekannter von einem fahrenden Roller aus auf eine vor einer Tankstelle in der Reichenaustraße stehende Personengruppe geschossen und dabei einen Mann schwer verletzt.

Gegen 05.30 Uhr hielt sich ein 37-Jähriger im Beisein weiterer Personen vor der Tankstelle auf als plötzlich ein Roller vorbeifuhr, von dem aus ein bislang unbekannter Täter mehrere Schüsse auf die dort stehenden Menschen abgab. Dabei traf ein Schuss den 37-Jährigen, der dadurch schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt worden ist. Anschließend flüchteten der Rollerfahrer und sein Sozius unerkannt.

Die Staatsanwaltschaft Konstanz und die Kriminalpolizei Rottweil haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Konstanz, Erster Staatsanwalt Andreas Mathy,

Telefon: 07531 280- 0

Polizeipräsidium Konstanz, Polizeihauptkommissar Marcel Ferraro

Telefon: 07531 995-1013

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Marcel Ferraro

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1013
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5818708

Blaulicht Bericht Konstanz: (Konstanz  Lkr. KN) – Nachtrag zur gemeinsamen Pressemitteilung: Unbekannter schießt von …

Presseportal Blaulicht
×