Blaulicht Bericht Nürnberg: (722) 34-jähriger Mann entkam aus Bezirksklinikum – Festnahme

Erlangen:

Am Montagabend (08.07.2024) entwich ein 34-Jähriger aus dem Bezirksklinikum in Erlangen. Nachdem er sich in einem nahegelegenen Wohnhaus verstecken wollte, nahm die den Mann fest.

Dem 34-jährigen Mann gelang es gegen 18:00 Uhr, aus der Klinik Am Europakanal zu entweichen. Hierbei griff er einen Mitarbeiter des Klinikums an. Im weiteren Verlauf betrat er ein Wohnhaus in der nahegelegenen Dreibergstraße, mutmaßlich um sich dort zu verstecken.

Alarmierte Streifen der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt sowie des USK Mittelfranken umstellten umgehend das Gebäude und nahmen kurze Zeit später den Tatverdächtigen widerstandslos fest. Im Anschluss brachten sie ihn zurück in die Fachklinik.

Der 34-jährige muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung, des Hausfriedensbruchs und der gefährlichen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Erstellt durch: Christian Seiler / bl

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5819154

Blaulicht Bericht Nürnberg: (722) 34-jähriger Mann entkam aus Bezirksklinikum – Festnahme

Presseportal Blaulicht
×