Blaulicht Bericht Freiburg: Bad Krozingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der L123

Freiburg:

Am Montagmorgen, 8. Juli 2024, ereignete sich auf der L123 zwischen Staufen und Bad Krozingen ein schwerer Verkehrsunfall.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war eine 19-Jährige mit ihrem Auto gegen 8 Uhr in Richtung Bad Krozingen unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort stieß sie zunächst mit dem Wagen einer 45-Jährigen zusammen und kollidierte anschließend mit dem Auto eines 49-Jährigen, der ebenfalls in Richtung Staufen fuhr.

Bei dem Unfall wurden die 19 Jahre alte Fahrerin und der 49-jährige Fahrer schwer verletzt. Beide mussten in eine nahe gelegene Klinik gebracht werden. Die 45 Jahre alte Fahrerin erlitt offenbar leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Untersuchung ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert.

Alle drei Fahrzeuge trugen einen Totalschaden davon. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 29.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und der Reinigungsarbeiten musste die L123 für mehrere Stunden gesperrt werden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Sascha Bäuerle
Tel.: +49 761 882-1014

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5819342

Blaulicht Bericht Freiburg: Bad Krozingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der L123

Presseportal Blaulicht
×