Blaulicht Bericht Stuttgart: Zeugen gesucht: Mit Reizgas im S-Bahnbereich gesprüht

Stuttgart:

Stuttgart: Am gestrigen Abend (09.07.2024) versprühte ein bisher unbekannter Täter Reizgas im S-Bahnbereich des Hauptbahnhofes.

Ersten Informationen zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 23:30 Uhr an den Bahnsteigen 101 und 102 in den Abschnitten A und B. Hier soll eine bisher unbekannte Person am Bahnsteig Reizgas versprüht haben, weshalb mehrere Reisende eine Augenreizung erlitten. Die von der S-Bahnaufsicht alarmierte Bundespolizei konnte vor Ort keine verdächtige Person feststellen. Einige der Reisenden sollen über Atemwegreizungen geklagt haben, weshalb der Rettungsdienst angefordert wurde. Der S-Bahnbereich wurde weiterhin kurzfristig geräumt. Zeugen, welche diesen Vorfall beobachten konnten oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten,sich bei der wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung ermittelnden Bundespolizei Stuttgart unter 0711/ 870 35 0 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5819884

Blaulicht Bericht Stuttgart: Zeugen gesucht: Mit Reizgas im S-Bahnbereich gesprüht

×