Nach der zauberhaft-magischen Kinderbuchreihe: Drehstart für EIN MÄDCHEN NAMENS WILLOW

München:

Ein magisches Abenteuer bricht an: Als Willow sich eines Tages tief in den geheimnisvollen Wald hineinwagt, den sie von ihrer Großtante Alwina geerbt hat, ahnt sie nicht, was sie dort erfährt: Willow ist eine Hexe! Um jedoch ihre ganze Hexenkraft des Feuers zu entfachen, muss sie zunächst drei weitere Junghexen ausfindig machen. Gelingt es Willow, die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde zu vereinen?

Vor wenigen Tagen fiel die erste Klappe für EIN MÄDCHEN NAMENS WILLOW, der Verfilmung der gleichnamigen Bestseller-Kinderbuchreihe von Sabine Bohlmann, in der vier Hexenfreundinnen zueinander finden. Verzaubernde Natur, treue Tierbegleiter, ein humorvoller Hexenmeister sowie jede Menge Freundschaft und Spaß – Auf Willow wartet ein aufregendes Abenteuer.

Inhalt: Was soll Willow denn mit einem Wald anfangen? Den hat sie nämlich von ihrer Großtante Alwina geerbt. Und nicht nur den – Alwina hat Willow auch noch ein kleines windschiefes Häuschen hinterlassen und vor allem: ihre Hexenkraft. Doch ob Willow dieses Erbe, mit allem was dazu gehört, wirklich annehmen möchte? Und dann soll sie auch noch drei Mädchen finden, die die Gabe des Hexens ebenfalls in sich tragen und gemeinsam mit ihnen den Wald retten. Nur wo? Und vor allem, wie? Zum Glück ist Willow nicht allein, denn Rufus, der Fuchs, weicht nicht mehr von ihrer Seite.

Unter der Regie des renommierten - und Jugendfilmregisseurs Mike Marzuk (“Fünf Freunde”, “Rock it!”) gehen die vier Hexenfreundinnen Willow, Valentina, Gretchen und Lotti, gespielt von Ava Petsch (“Oskars Kleid”, “Was man von hier aus sehen kann”), Cora Trube (“Die Liebeskümmerer”), Anna von Seld und Mary Tölle (“Vierwändeplus”) auf ein magisches Abenteuer. Vor der Kamera von Matthias Poetsch (“Das schaurige Haus”) stehen außerdem u.a. Golo Euler (“Was man von hier aus sehen kann”, “Mein Sohn”) alias Willows Vater Adam, Max Giermann (“Die unlangweiligste Schule der Welt”) als Hexenmeister “Grimmoor”, Diana Amft (“Meine Mutter …”-Reihe, “Doctor's Diary”) in der Rolle der Gundula und Sibylle Canonica (“Sisi & Ich”, “Der Pass”) alias Willows Großtante Alwina sowie in weiteren Rollen Melika Foroutan (“Wunderschön”) und Michael Ostrowski (“Eberhofer”-Reihe).

Romanautorin des SPIEGEL-Bestsellers (Thienemann-Esslinger Verlag) und Darstellerin Sabine Bohlmann, auf deren erfolgreicher Kinderbuchreihe der beruht, ist in einer Gastrolle zu sehen.

Das Kinoabenteuer, nach einem Drehbuch von Gesa Scheibner, wird produziert von Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton und Bernd Schiller von SamFilm (“Die Wilden Kerle”, “Fünf Freunde”, “Ostwind”) in Koproduktion mit und Alias Film. Die deutsch-österreichische Koproduktion EIN MÄDCHEN NAMENS WILLOW wurde gefördert von Österreichisches Filminstitut (ÖFI+), FilmFernsehFonds Bayern, Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfonds. Die Dreharbeiten laufen noch bis Mitte August in Österreich und Bayern.

Kinostart: 27. Februar 2025 im Verleih der Constantin Film

Darsteller*innen: Ava Petsch, Cora Trube, Anna von Seld, Mary Tölle, Golo Euler, Diana Amft, Max Giermann, Sibylle Canonica u. a.

Drehbuch: Gesa Scheibner

Regie: Mike Marzuk

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von: Sabine Bohlmann

Eine Produktion von: SamFilm, in Koproduktion mit Constantin Film und Alias Film

Produzent*innen: Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton, Bernd Schiller

Erstes Pressematerial steht zum Download bereit unter: https://presse.constantin.film/

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere betreuende Agentur:

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: AIM – Creative Strategies & Visions
(TV
Print
Radio)
Julia Bartelt
Zaynab Al-Mahdi
Tel.: 030 / 61 20 30-30 / -67
Email: julia.bartelt@aim-pr.de
zaynab.al-mahdi@aim-pr.de

AIM – Online PR & Promotion
(Online)
Carolyn Thompson
Juliane Engel
Tel.: 030 / 61 20 30 – 55 / -65
Email: carolyn.thompson@aim-pr.de

juliane.engel@aim-pr.de

Quellenangaben

Bildquelle: Ava Petsch ist “Willow” in der Verfilmung der gleichnamigen Kinderbuchreihe EIN MÄDCHEN NAMENS WILLOW von Sabine Bohlmann; Regie Mike Marzuk, produziert von Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton und Bernd Schiller (SamFilm in Koproduktion mit Constantin Film und Alias Film) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/12946 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Constantin Film, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/12946/5819989

Nach der zauberhaft-magischen Kinderbuchreihe: Drehstart für EIN MÄDCHEN NAMENS WILLOW

Presseportal
×