Blaulicht Bericht Stuttgart: Brand auf Baustelle – Tatverdächtigen ermittelt

Stuttgart-Bad Cannstatt:

Polizeibeamte haben am Dienstag (09.07.2024) die Wohnung eines 48 Jahre alten Mannes durchsucht, der für zwei Brandstiftungen auf einer Baustelle an der Düsseldorfer Straße verantwortlich sein soll. Der 48 Jährige soll dort am 26.06.2024 einen Bagger in Brand gesetzt haben (siehe Pressemitteilung vom 27.06.2024 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5810302). Zudem steht er im Verdacht, am 28.04.2024 auf derselben Baustelle einen Baucontainer angezündet zu haben. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Beweismaterial, das sie beschlagnahmten. Der 48-Jährige wurde nach Abschluss der Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5819978

Blaulicht Bericht Stuttgart: Brand auf Baustelle – Tatverdächtigen ermittelt

Presseportal Blaulicht
×