Blaulicht Bericht Nürnberg: (730) 45-jähriger Mann nach Betriebsunfall schwer verletzt

Erlangen:

Am Dienstagnachmittag (09.07.2024) ereignete sich bei Bauarbeiten in Erlangen ein schwerer Betriebsunfall. Ein 45-jähriger Mann zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu.

Gegen 14:15 Uhr führte ein Elektroinstallateur Arbeiten in einem Fitnessstudio in der Nägelsbachstraße durch. Hierbei erlitt der Mann einen Stromschlag und brach daraufhin leblos zusammen. Eine Zeugin fand den 45-Jährigen auf und führte umgehend Reanimationsmaßnahmen durch, welche schließlich durch alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes fortgeführt wurden. Im Anschluss lieferten sie den Schwerverletzten in ein Krankenhaus ein.

Die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt nahm das Geschehen vor Ort auf. Inzwischen hat das zuständige Fachkommissariat die weiteren Ermittlungen zur Feststellung des genauen Unfallhergangs übernommen.

Erstellt durch: Christian Seiler / mc

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5820210

Blaulicht Bericht Nürnberg: (730) 45-jähriger Mann nach Betriebsunfall schwer verletzt

Presseportal Blaulicht
×