Blaulicht Bericht Osnabrück: Bad Essen: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B65

Osnabrück:

Am Mittwochvormittag kam es auf der B65 zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein 29-jähriger Corsa- Fahrer tödlich verletzt wurde.

Der Mann aus Ostercappeln befuhr gegen 11.10 Uhr mit seinem PKW die B65 in Richtung Bad Essen.

Vor ihm fuhr eine 32-jährige VW- Fahrerin, welche beabsichtigte nach links in die Straße “Auf der Masch” einzubiegen.

Hierfür blieb die Autofahrerin auf der Bundesstraße kurz stehen und ließ den Gegenverkehr passieren.

Dies erkannte der Mann aus Ostercappeln zu spät und fuhr der 32-Jährigen auf. Durch die Kollision erlitt der 29-Jährige lebensgefährliche Verletzungen und wurde umgehend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Im Krankenhaus erlag er seinen schweren Verletzungen.

Die VW- Fahrerin sowie zwei mit ihr im Auto befindliche Kinder (2J., 7J.) erlitten einen Schock und wurden ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde die B65 für mehrere Stunden gesperrt.

Die führte vor Ort ein spezielles Messverfahren durch.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Maike Elixmann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5820368

Blaulicht Bericht Osnabrück: Bad Essen: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B65

Presseportal Blaulicht
×