Blaulicht Bericht Stuttgart: Fahrgäste nach Gefahrenbremsung gestürzt – Zeugen gesucht

Stuttgart-Mitte:

Bei einer Gefahrenbremsung eines Linienbusses sind am Dienstagvormittag (09.07.2024) auf dem Österreichischen Platz eine 80 Jahre alte Frau und eine weitere Unbekannte gestürzt und haben sich leichte Verletzungen zugezogen. Der Linienbus fuhr gegen 10.40 Uhr von der Paulinenstraße auf den Österreichischen Platz ein. An der Einmündung der Immenhofer Straße fuhr ein 38 Jahre alter Radfahrer vor dem Bus auf den Österreichischen Platz, so dass der 35 Jahre alte Busfahrer abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Neben der verletzten 80-Jährigen fiel eine weitere Frau gegen eine Glasscheibe, die zu Bruch ging. Beim Eintreffen der Beamten war die Unbekannte bereits weggegangen. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Zeugen, insbesondere die unbekannte gestürzte Frau werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903100 beim Polizeirevier 1 Theodor-Heuss-Straße zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5820395

Blaulicht Bericht Stuttgart: Fahrgäste nach Gefahrenbremsung gestürzt – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht
×