Blaulicht Bericht Freiburg: Freiburg-Oberau: Exhibitionist am Dreisamufer – Zeugen gesucht

Stadtkreis Freiburg:

Ein bislang unbekannter Mann hatte am Dienstagnachmittag, 09.07.24, gegen 14:10 Uhr am nördlichen Dreisamufer auf Höhe des Karl-Hausch-Weges gelegen und masturbiert.

Eine vorbeikommende Joggerin sprach den Unbekannten daraufin an, während der mann weiterhin sein Geschlechtsteil stimulierte. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß über die Kartäuser Straße in einen angrenzenden Wald.

Zu einem ähnlich Vorfall kam es am gleichen Tag gegen, 13:00 Uhr im Bereich der Otto-Wels-Straße, ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Dreisam, bei dem sich ein Unbekannter vor einer Mutter und deren 12-jähriger Tochter entblößt gezeigt hatte.

Ob es sich bei den beiden Vorfällen um die gleiche Personen handelt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Bei dem erstgenannten Sachverhalt wurde der Tatverdächtige wie folgt beschrieben:

– Ca. 30 Jahre alt,

– Oberkörperfrei,

– Ca. 175 cm – 180 cm groß,

– Schwarze kurze Hose / ohne Unterbekleidung,

– Dunkle Kappe,

– Tattoo am Hals,

– Roter Rucksack mit Streifen.

Die Kriminalpolizei Freiburg (Tel.: 0761 882-2880) hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen oder weitere Geschädigte, die sachdienstliche Hinweise zu den beiden Vorfällen geben können.

ak

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


– Pressestelle –
Arpad Kurgyis

Tel.: 0761 882-1026
E-Mail: freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5820524

Blaulicht Bericht Freiburg: Freiburg-Oberau: Exhibitionist am Dreisamufer – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht
×