Blaulicht Bericht Freiburg: Freiburg: Fahrradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Freiburg:

Am Dienstagnachmittag, 09.07.2024, gegen 14.30 Uhr kam es auf der Brücke der Besançonallee in Freiburg zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

Der 59-jährige Fahrradfahrer befuhr die Besançonallee in Fahrtrichtung Freiburg-St. Georgen verbotswidrig auf der falschen Richtungsseite des Radweges.

Ein 36-jähriger Autofahrer befuhr von der B3 aus Fahrtrichtung Schallstadt kommend die Abfahrt zur Besançonallee und bog anschließend nicht wie vorgeschrieben nach Links in Richtung Freiburg-Rieselfeld ab, sondern fuhr verbotswidrig über den Kreuzungsbereich geraudeaus, um wieder auf die B3 in Richtung Freiburg-Haslach aufzufahren.

Der Fahrradfahrer kreuzt in diesem Moment die Auffahrt zur B3. Der Pkw kollidiert in der Folge frontal mit dem Fahrrad. Durch die Wucht des Aufpralls stürtzte der Fahrradfahrer auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer.

Er wurde durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert.

Der Autofahrer blieb unverletzt.

Der Vekehrsunfalldienst hat den aufgenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5820767

Blaulicht Bericht Freiburg: Freiburg: Fahrradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Presseportal Blaulicht
×