Blaulicht Bericht Stuttgart: Unfall im Pragsatteltunnel – Zeugen und Geschädigte gesucht

Stuttgart-Bad Cannstatt:

Bei einem Verkehrsunfall Mittwochabend (10.07.2024) im Pragsatteltunnel hat sich eine 63 Jahre alte Frau leichte Verletzungen zugezogen. Ein 33 Jahre alter Mann fuhr mit seinem grauen Hyundai im Pragsatteltunnel Richtung Bad Cannstatt. Aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache fuhr er auf den grauen Porsche der 63-Jährigen auf. Anschließend prallte der Hyundai gegen die Tunnelwand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass sich der 33-Jährige mutmaßlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand und beschlagnahmten seinen Führerschein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro.

Zeugen, welche Angaben zur Fahrweise des Hyundai-Fahrers machen können, sowie mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903600 an das Polizeirevier 6 Martin-Luther-Straße zu wenden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5820865

Blaulicht Bericht Stuttgart: Unfall im Pragsatteltunnel – Zeugen und Geschädigte gesucht

Presseportal Blaulicht
×