Blaulicht Bericht Köln: 240711-1-KBAB Polizei sucht flüchtigen Transporter-Fahrer nach Unfall auf A4

Köln:

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 in Höhe der Anschlussstelle Eschweiler-West sind am Donnerstagmorgen (11. Juli) zwei Fahrzeuginsassen (27, 29) eines Audis schwer und eine Mercedes-Fahrerin (62) leicht verletzt worden. Die sucht nun nach dem Fahrer oder der Fahrerin eines flüchtigen weißen Kleintransporters, der laut Zeugen durch einen abrupten Fahrstreifenwechsel den zwischen einem Audi, einem Mercedes und einem Volkswagen (Fahrerin: 45) ausgelöst haben soll.

Nach bisherigen Ermittlungen soll der Kleintransporter gegen 7.30 Uhr auf dem linken von insgesamt drei Fahrstreifen in Richtung Heerlen gefahren sein. Unvermittelt soll der Fahrer plötzlich stark abgebremst haben und nach rechts in die Ausfahrt der Anschlussstelle gezogen sein. Die drei anderen Unfallbeteiligten waren zusammengestoßen und der Audi hatte sich in der Folge überschlagen und war auf dem Dach liegengeblieben.

Weitere Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen oder dem flüchtigen Kleintransporter und dessen Fahrer(in) geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@.nrw.de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. (cr/cs)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5820965

Blaulicht Bericht Köln: 240711-1-KBAB Polizei sucht flüchtigen Transporter-Fahrer nach Unfall auf A4

Presseportal Blaulicht
×