Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Schwer verletzt nach Verkehrsunfall

Landkreis Sömmerda:

Mittwochabend ereignete sich im Landkreis Sömmerda ein Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Ein 52-Jähriger war mit seinem Seat auf der Landstraße zwischen Sömmerda und Weißensee unterwegs gewesen, als er zum Überholen ansetzte. Vor ihm fuhr ein 32-Jähriger auf einem Pedelec. Während dem Überholmanöver hielt der Fahrer zu wenig Abstand zum Zweirad und touchierte dieses. Daraufhin kam der 32-Jährige zu Fall und verletzte sich schwer. Er musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Pedelec entstand ein Schaden von 1.200 Euro. Der Autofahrer blieb unverletzt. (SE)

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5821016

Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Schwer verletzt nach Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht
×