Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Betrüger ergaunert 4.000 Euro

Erfurt:

In den vergangenen Tagen wurde eine 43-Jährige aus Erfurt Opfer von einem Telefonbetrüger. Der Unbekannte rief die Frau an und gab vor, dass ihr Online-Banking aktualisiert werden müsste. Zudem berichtete der Anrufer weiter, dass die Frist hierfür ablaufen würde. Die 43-Jährige wurde schließlich dazu aufgefordert einem Link zu folgen, welcher ihr auf das Handy geschickt wurde. Dem kam sie nach und gab somit unwissentlich dem Betrüger den Zugang zu ihrem Konto frei. Dieser veranlasste daraufhin eine Überweisung von 4.000 Euro. Die 43-Jährige erkannte den Betrug und erstattete Mittwochnachmittag Anzeige bei der . (SE)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5821014

Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Betrüger ergaunert 4.000 Euro

×