Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – 14-Jährige bei Apothekeneinbruch erwischt

Karlsruhe:

Eine 14-jährige Jugendliche steht im Verdacht, in der Nacht auf Donnerstag in eine Apotheke in Grötzingen eingebrochen zu sein.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand meldete ein Anwohner gegen 03:15 Uhr über Notruf einen Einbruch in einer Apotheke in der Niddastraße. Zunächst unbekannte Täter beschädigten mehrere Glasscheiben der Apotheke und gelangten so in das Gebäudeinnere. Eine verdächtige Person soll laut Zeugen kurz darauf zu Fuß geflüchtet sein.

Die sofort eingeleitete Fahndung der mit starken Kräften führte kurze Zeit später zur vorläufigen Festnahme einer 14-Jährigen. Sie hatte sich in Tatortnähe in einem Gebüsch versteckt. Ob weitere Personen an der Tat beteiligt waren, ist derzeit noch Gegenstand der Untersuchungen.

Über das mögliche Stehlgut und die Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Polizei im Haus des Jugendrechts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Rufnummer 0721 666-5555 in Verbindung zu setzen.

Ralf Eisenlohr, Pressestelle Karlsruhe

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5821054

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – 14-Jährige bei Apothekeneinbruch erwischt

Presseportal Blaulicht
×