Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0412 –Bremer “verrechnet” sich bei der Pflanzenanzahl–

Bremen:

Ort: Bremen-Vahr, Neue Vahr Südost, Graf-Sponeck-Straße

Zeit: 10.07.24, 12.40 Uhr

Ein 39-jähriger Bremer im Stadtteil Vahr hatte offensichtlich Probleme beim Rechnen. Statt der erlaubten drei Cannabispflanzen verwandelte er seine Wohnung in eine Plantage mit dutzenden Gewächsen dieser Art.

Am Mittwoch wurde in der Graf-Sponeck-Straße die alarmiert, da die Wohnungstür eines Mieters seit Stunden offenstand und aus der Wohnung helles Licht erkennbar war. Nachdem weder auf Klingeln noch auf Klopfen eine Reaktion erfolgte, entschieden die Polizisten, die Wohnung zu betreten, um eine mögliche hilflose Lage des Mieters auszuschließen. Drinnen fanden sie zwar nicht den 39-Jährigen, dafür aber eine überraschende Entdeckung: Lüftungsanlagen, künstliches Licht und diverse Pflanzcontainer, gefüllt mit knapp 40 Cannabispflanzen.

Die Familie der Hanfgewächse wurde beschlagnahmt und die weiteren Ermittlungen gegen den Bremer wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz dauern an.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5821069

Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0412 –Bremer “verrechnet” sich bei der Pflanzenanzahl–

Presseportal Blaulicht
×