Blaulicht Bericht Karlsruhe: Kürnbach – Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat fest

Karlsruhe:

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Zwei 35 Jahre und 44 Jahre alte Tatverdächtige sind am frühen Mittwochmorgen bei einem Einbruch in ein Wohnhaus auf frischer Tat festgenommen worden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen die beiden Verdächtigen gegen 03:20 Uhr in ein derzeit unbewohntes Einfamilienhaus in der Sudetenstraße in Kürnbach eingebrochen sein. Offenbar zerschlugen sie hierfür eine Fensterscheibe im Erdgeschoss. Ein Nachbar hatte verdächtige Geräusche gehört und sofort die verständigt. Den Einsatzkräften gelang es kurz darauf, die Einbrecher noch im Anwesen vorläufig festzunehmen.

Zur Spurensicherung am Tatort wurde die Kriminaltechnik hinzugezogen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei gegen die Tatverdächtigen dauern an.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurden die beiden 35 und 44 Jahre alten bulgarischen Staatsangehörigen am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Manuel Graulich, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Ralf Eisenlohr, Polizeipräsidium Karlsruhe

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5821126

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Kürnbach – Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat fest

×