Blaulicht Bericht Nordhausen: Ermittlungserfolg der Polizei im Eichsfeld

Eichsfeldkreis:

In der Nacht vom 13.01.2024 zum 14.01.2024 sorgte die mutwillige Beschädigung eines historischen Stationskreuzes für Entsetzen und Ungläubigkeit unter den Bewohnern der Ortslagen Pfaffschwende und Kella.

Nun gelang es der Eichsfelder nach langwierigen Ermittlungen einen Tatverdächtigen zu ermitteln. Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen erwirkte daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss.

Aufgrund dieses wurde im Rahmen des Ermittlungsverfahrens am heutigen Tage durch Einsatzkräfte der Polizei umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen bei dem 42-jährigen tatverdächtigem Eichsfelder durchgeführt und Beweismaterial gesichert.

Nach dem endgültigen Abschluss der Ermittlungen hat sich der Täter dann letztendlich vor Staatsanwaltschaft und Gericht für seine Tat zu verantworten

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5821336

Blaulicht Bericht Nordhausen: Ermittlungserfolg der Polizei im Eichsfeld

Presseportal Blaulicht
×