Blaulicht Bericht Konstanz: (Tuttlingen – VS-Schwenningen, Bundesstraße 523) Polizei sucht nachträglich Zeugen zu …

Tuttlingen – VS-Schwenningen, Bundesstraße 523:

Zu gefährlichen Überholmanövern und einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen, welche zwei Fahrer hochmotorisierter BMWs bereits vor knapp einem Monat, am Samstagabend, 15.06., zwischen Tuttlingen und VS-Schwenningen auf der Bundesstraße 523 durchgeführt haben, sucht die nachträglich Zeugen beziehungsweise geschädigte Autofahrer.

An diesem Samstagabend, 15.06., zwischen 20.20 Uhr und 20.45 Uhr, fuhren zwei jungen Männer im Alter von 22 Jahren einer mit einem blauen 3er BMW M3 und der andere mit einem blauen 6er BMW M6 mit sehr hoher Geschwindigkeit auf der B 523 von Tuttlingen nach VS-Schwenningen. Hierbei überholten die beiden Männer zusammen mehrere Autos auf gefährliche und rücksichtslose Art und Weise an unübersichtlichen Stellen und auch, obwohl teilweise andere Fahrzeuge entgegenkamen. Mindestens einer der entgegenkommenden Autofahrer musste stark abbremsen, um eine Kollision mit den beiden überholenden und PS-starken BMWs zu verhindern. Auf dem zweispurigen Teilstück der B 523, welches ab Tuningen Richtung VS-Schwenningen führt, setzten sich beide BMWs nebeneinander und fuhren mit hoher Geschwindigkeit in Form eines Rennens in Richtung VS-Schwenningen. Die beiden 22-Jährigen konnten schließlich gegen 20.45 Uhr zusammen mit ihren hochmotorisierten Wagen am Parkplatz der Neckarhalle in VS-Schwenningen von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden. Gegen die beiden jungen Männer wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und wegen des Tatbestandes des verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt.

Zu diesem Vorfall sucht die Polizei nun nachträglich noch Zeugen, insbesondere die Autofahrer, die am Samstagabend, 15.06.2024, zwischen 20.20 Uhr und 20.45 Uhr, von VS-Schwenningen auf der B 523 in Richtung Tuttlingen unterwegs waren und von den beiden überholenden BMWs gefährdet worden sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen, Tel.: 07461 941-0, in Verbindung zu setzen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Dieter Popp

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5821780

Blaulicht Bericht Konstanz: (Tuttlingen – VS-Schwenningen, Bundesstraße 523) Polizei sucht nachträglich Zeugen zu …

Presseportal Blaulicht
×