Blaulicht Bericht Nordhausen: “Familie Schwan” hält Einsatzkräfte auf Trab

Oldisleben:

Wenn Familie Schwan mit seinen sechs Kindern einen Ausflug auf der Landstraße macht, so kann das für Verkehrsteilnehmer und die Tiere gefährlich werden. Zwischen Oldisleben und Esperstedt im Kyffhäuserkreis kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Einsatz für und , um die tierische Gefahrenstelle zu entschärfen. Auf die kommunikativen Fähigkeiten der Beamten wollten sich die Schwäne zunächst nicht einlassen und fauchten die Polizisten widerwillig an. Mit vereinten Kräften der Feuerwehr zeigten sich die Tiere dann doch einsichtig, dass der See als Lebensraum geeigneter für sie ist, als die Landstraße.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5821864

Blaulicht Bericht Nordhausen: “Familie Schwan” hält Einsatzkräfte auf Trab

Presseportal Blaulicht
×