Blaulicht Bericht Nürnberg: (738) Angriff auf Mann in Moorenbrunn – Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg:

Wie mit Meldung 735 berichtet, griff ein Mann am Freitagmorgen (12.07.2024) im Nürnberger Stadtteil Moorenbrunn einen 26-Jährigen derart an, dass dieser mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus kam. Der gelang es noch am Freitagabend (12.07.2024), den zunächst flüchtigen Tatverdächtigen festzunehmen.

Wie berichtet, meldeten Zeugen gegen 05:30 Uhr über Polizeinotruf einen Angriff auf einen Mann in der Ludgerstraße. Als alarmierte Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd am Tatort eintrafen, war der Tatverdächtige bereits geflohen. Vor Ort fanden die Beamten einen 26-jährigen Mann auf, der schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers aufwies. Er musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahen, in welche unter anderem ein Polizeihubschrauber eingebunden wurde, führten zunächst nicht zur Festnahme des Tatverdächtigen.

Da es ersten Ermittlungen zufolge bereits am 09.07.2024 zu einer körperlichen Auseinandersetzung im Umfeld der beiden Personen gekommen war, erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 26-jährigen Mann.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen am Tatort durch. Die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Im weiteren Verlauf erließ das Amtsgericht Nürnberg einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Im Zuge fortgeführter Fahndungsmaßnahmen gelang es der Polizei noch am Freitagabend, gegen 20:00 Uhr, den 26-jährigen Tatverdächtigen in Nürnberg-Zerzabelshof festzunehmen. Er wurde dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Nürnberg vorgeführt und muss sich nun wegen des Verdachts eine versuchten Tötungsdelikts strafrechtlich verantworten.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Zur Klärung des genauen Tathergangs bitten die Beamten weiterhin Zeugen, welche sachdienliche Angaben machen können, sich unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Erstellt durch: Christian Seiler

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5822659

Blaulicht Bericht Nürnberg: (738) Angriff auf Mann in Moorenbrunn – Tatverdächtiger festgenommen

Presseportal Blaulicht
×