Blaulicht Bericht Hamburg: Couragierter Passant verfolgt und stellt Gepäckdieb im Hamburger Hauptbahnhof- …

Hamburg:

Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei stellte eine Reisende (w.44) am 14.07.2024 gegen 01.30 Uhr für einige Sekunden ihren Koffer und den mitgeführten Rucksack am Boden auf dem Nordsteg auf Höhe des Treppenabgangs zum Gleis 11 im Hauptbahnhof ab.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

“Diese Tatgelegenheit lies sich ein Mann (m.41) offensichtlich nicht entgehen und griff sich blitzschnell den abgelegten Rucksack (Inhalt: Laptop, Kopfhörer-Wert ca. 600 Euro). Mit der Beute rannte der Gepäckdieb in Richtung Ausgang. Die Geschädigte machte durch lautstarke Hilferufe auf sich aufmerksam.”

“Ein Mann erkannte daraufhin die Situation und nahm die Verfolgung des Täters auf. Noch im Hauptbahnhof konnte der 28-Jährige den Täter stellen und im Beisein von DB-Sicherheitsdienstmitarbeitern vor Ort bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten festhalten.”

Gegen den serbischen Staatsangehörigen leiteten Bundespolizisten ein entsprechendes Strafverfahren (Verdacht auf Diebstahl) ein. Der Tatverdächtige war umgehend geständig und musste vor Ort wieder entlassen werden.

Die weiteren Ermittlungen werden vom Ermittlungsdienst der geführt.

Die rumänische Geschädigte (w.44) erhielt ihren Rucksack mit vollständigem Inhalt zurück. Die glückliche Frau bedankte sich anschließend bei allen Beteiligten.

Aus aktuellem Anlass warnt die Bundespolizeiinspektion Hamburg wiederholt vor Taschen- und Gepäckdieben:

“Lassen Sie ihr Reisegepäck nie unbeaufsichtigt in Bahnhöfen stehen. Das ist quasi eine Einladung für Taschendiebe; diese nutzen jede Gelegenheit, ohne Rücksicht auf die Geschädigten, um an Beute zu gelangen.”

“Jeder Diebstahl sollte umgehend nach der Tat zur Anzeige gebracht werden, damit umgehend Ermittlungen der Bundespolizei und ggf. Videoauswertungen sowie ggf. gezielte Fahndungen nach den Tätern durchgeführt werden können.”

Kostenlose Informationen zur Thematik “Wie schütze ich mich vor Taschendiebstahl” erhalten Sie unter www.bundespolizei.de.-Sicher im Alltag – Vorsicht Taschendiebe.

RC

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressesprecher
Polizeioberkommissar Rüdiger Carstens (RC)
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: bpoli.hamburg.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70254/5822687

Blaulicht Bericht Hamburg: Couragierter Passant verfolgt und stellt Gepäckdieb im Hamburger Hauptbahnhof- …

Presseportal Blaulicht
×