Blaulicht Bericht Köln: 240715-1-K Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Köln-Dellbrück

Köln:

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle am Sonntagabend (14. Juli) in Köln-Dellbrück sucht die einen 1.70 – 1.80 Meter großen und etwa 20-30 Jahre alten Mann. Gegen 18 Uhr soll er mit einer schwarzen Schusswaffe in der Hand die Tankstelle auf der Bergisch Gladbacher Straße betreten und von einer Angestellten die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. Zur Tatzeit soll er eine schwarze Sonnenbrille, eine schwarze Einwegmaske, einen schwarzen Pullover sowie eine kurze Hose getragen haben. Laut Zeugen wird seine Statur als dicklich beschrieben.

Mit seiner Beute soll der Gesuchte auf einem Fahrrad in Richtung eines angrenzenden Waldstücks geflüchtet sein.

Hinweise zum Tatverdächtigen nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (ja/al)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5823183

Blaulicht Bericht Köln: 240715-1-K Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Köln-Dellbrück

Presseportal Blaulicht
×