Blaulicht Bericht Nordhausen: Ergänzungsmeldung: Gespannfahrer versucht die Dunkelheit auszunutzen

Gundersleben/Grabe:

Am Dienstagmorgen berichtete die , wie der Fahrer eines Pkw-Wohnanhänger-Gespanns im Schutz der Dunkelheit bei Gudersleben auffällig und kontrolliert wurde.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5824188

Der 80-Jährige schien die mahnenden Worte der Beamten der Polizeiinspektion Kyffhäuser nicht ausreichen zu deuten und setzte sein Gespann am Dienstagmorgen wieder in Bewegung. Die einzige vorgenommene Veränderung an dem Wohnwagen war, dass das beschädigte Rad nicht mehr montiert war. Abermals bewegte der belehrungsresistente Mann das Gespann waghalsig auf einer Bundesstraße bei Grabe. Wieder wurde er durch Polizisten, diesmal von der Polizeiinspektion Unstrut-Hainich, gestoppt – erneut erwartet ihn eine Anzeige wegen des Inbetriebnehmens eines nicht zugelassenen Wohnanhängers. Es erfolgte die Anordnung, den Wohnanhänger erst nach der Zulassung und Reparatur wieder zu bewegen.

Es bleibt abzuwarten, ob die Odyssee eine Fortsetzung findet…

Kontakt

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5824453

Blaulicht Bericht Nordhausen: Ergänzungsmeldung: Gespannfahrer versucht die Dunkelheit auszunutzen

Presseportal Blaulicht
×