Blaulicht Bericht Freiburg: Landkreis Lörrach: Verdacht des gewerbsmäßigen Handels mit Kokain bzw. Cannabis – zwei …

Freiburg:

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lörrach und des Polizeipräsidiums Freiburg

Die Staatsanwaltschaft Freiburg – Zweigstelle Lörrach – führt ein Ermittlungsverfahren gegen neun Männer, welche verdächtigt werden, im Landkreis Lörrach mit Kokain bzw. Cannabis gewerbsmäßig gehandelt zu haben. Nachdem das Amtsgericht Lörrach mehrere Durchsuchungsbeschlüsse sowie drei Haftbefehle erlassen hatte, wurden am Dienstag, den 16.07.2024, unter Federführung des Kriminalkommissariats Lörrach in einer konzertierten Aktion insgesamt 10 Wohnungen im Landkreis Lörrach durchsucht. Bei den Durchsuchungen wurden nicht geringe Mengen Betäubungsmittel und Cannabis beschlagnahmt und andere Gegenstände sichergestellt, die als Beweismittel in Betracht kommen.

Zwei Haupttatverdächtige, ein 33-jährigen, nigerianischen Staatsangehörigen sowie ein 29-jähriger, gambischen Staatsangehörigen befinden sich derzeit in unterschiedlichen Vollzugsanstalten in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen dauern an. Es wird darauf hingewiesen, dass bis zum Vorliegen etwaiger rechtskräftiger Verurteilungen die Unschuldsvermutung gilt.

Kontakt

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5825589

Blaulicht Bericht Freiburg: Landkreis Lörrach: Verdacht des gewerbsmäßigen Handels mit Kokain bzw. Cannabis – zwei …

Presseportal Blaulicht
×