Blaulicht Bericht Köln: 240718-1-KBAB Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten auf der BAB 1

Köln:

Bei der Kollision mehrerer Autos auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken zwischen der Anschlussstelle Niehl und dem Autobahnkreuz Nord sind in der Nacht zum Donnerstag (18. Juli) fünf Insassen zum Teil schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 46-jähriger Fahrer ohne Fahrerlaubnis gegen Mitternacht mit seinem Peugeot auf einen vorausfahrenden BMW (Fahrer: 25) aufgefahren. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt, die Beifahrerin (14) im Peugeot kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Unmittelbar nach dieser ersten Kollision fuhr ein 29 Jahre alter Mann mit seinem Audi an der Unfallstelle auf das Heck eines weiteren BMW auf. Die 23 Jahre alte Fahrerin des BMW hatte an der Unfallstelle angehalten, um Erste Hilfe zu leisten. Die junge Frau erlitt leichte Verletzungen – der Fahrer des Audi kam nach mehrfachem Überschlag seines Fahrzeugs mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Für die Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten sperrte die die Richtungsfahrbahn bis circa 5 Uhr. (ce/de)

Kontakt

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5825901

Blaulicht Bericht Köln: 240718-1-KBAB Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten auf der BAB 1

Presseportal Blaulicht
×